Vorkonfiguriertes NullpoMino

Für Verabredungen zum Tetris spielen, Austausch von Freundescodes, etc.

Vorkonfiguriertes NullpoMino

Beitragvon derder » Di 21. Jul 2015, 19:36

Hier ist meine fertige Nullpo-Configuration, einfach runterladen und entpacken, ausführen, spielen!

Zugegebenermaßen bedarf NullpoMino einiger Erklärungen, da es leider nicht ganz so intuitiv ist, wie man sich das von Software heutzutage wünschen würde. Wir haben für euch die wichtigsten Informationen im Post unten zusammengetragen, also schaut da mal vorbei, falls ihr Hilfe braucht, oder meldet euch einfach hier ;)

http://tetrischarity.de/vorkonfiguriert ... ullpomino/
Benutzeravatar
derder
Administrator
 
Beiträge: 123
Registriert: Mo 22. Jul 2013, 13:36
Wohnort: Leipzig

Re: Vorkonfiguriertes NullpoMino

Beitragvon BaYoNeTTe » Fr 6. Nov 2015, 23:02

Hier noch eine kleine Einführung in NullpoMino in Prosa. Diese Anleitung geht davon aus, dass du dir die Version von derder heruntergeladen hast (Link siehe Post oben drüber).

Inhalt:
  1. Die Steuerung
  2. Die wichtigsten Spielmodi
  3. Die wichtigsten Einstellungen
  4. Der Multiplayer-Modus

Falls du noch Fragen hast, scheu dich nicht sie zu stellen. Wir helfen gerne weiter!



1. Die Steuerung

Im Menü sind diese Tasten wichtig:
  • PFEILTASTEN - Navigation
  • ENTER - Auswahl bestätigen
  • BACKSPACE - Abbrechen / Zurück
Im Spiel brauchst du folgende Tasten:
  • LINKS - Tetrimino nach links bewegen
  • RECHTS - Tetrimino nach rechts bewegen
  • UNTEN - Softdrop (siehe unten)
  • LEERTASTE - Harddrop (siehe unten)
  • A - Tetrimino nach links drehen (gegen den Uhrzeigersinn)
  • S - Tetrimino nach rechts drehen (im Uhrzeigersinn)
  • D - Hold (siehe unten)
  • E - Tetrimino um 180° drehen ("180 spin"); zu erklären wofür man das braucht, würde den Rahmen dieser Einführung sprengen ;)
  • F - Traingsmodus starten (nur Multiplayer)
  • F11 - zurück zum Hauptmenü
  • F5 - Screenshot (wird abgelegt im Nullpo-Unterordner ss)
  • UMSCHALT LINKS - aufgeben (gegen Koreaner durchaus sinnvoll, du wirst schon sehen, warum)

Hier noch ein paar Fachbegriffe:
  • "Softdrop" - den Stein schnell nach unten bewegen, wo er noch gedreht und umpositioniert werden kann
  • "Harddrop" - den Stein sofort absetzen
  • "Hold" - aktuellen Stein in die Reserve schieben (oben links angezeigt) bzw. mit dem Stein in der Reserve tauschen, falls sich dort bereits einer befindet
  • "Ghost-Piece" - Vorschau, wo der Stein letztendlich landen wird, wenn er weiter gerade nach unten fällt (etwas dunkler als aktuelles Tetrimino); beim Harddrop wird der Stein sofort genau da landen, wo das Ghost-Piece angezeigt wird

    Bild



2. Die wichtigsten Spielmodi

Nullpo stellt eine sehr große Auswahl an Spielmodi zur Verfügung. Das hier sind die wichtigsten, die du kennen solltest. Eine Anmerkung noch: Wenn Nullpo dich nach dem Ruleset fragt, wähle am besten <Current Rule> aus!

MARATHON
Dieser Modus entspricht so ungefähr der klassischen Idee von Tetris. Man muss versuchen möglichst viele Punkte zu sammeln, wobei die Steine immer schneller und schneller fallen, je weiter man kommt.

LINE RACE
Beim Line Race geht es darum, eine feste Anzahl an Linien (Lines) so schnell wie möglich abzubauen (zu clearen), typischerweise 40. Wie du das machst, ist dabei völlig egal. Punkte gibt es nicht. Dieser Modus ist gut geeignet, um deine Geschwindigkeit beim Stapeln (stacken) zu verbessern und vor allem, um sie zu messen und mit anderen zu vergleichen!

DIG CHALLENGE
Wenn dich Multiplayer-Tetris interessiert, dann ist Dig Challenge hervorragend geeignet, um dein Defensivspiel zu verbessern (Downstacking). In einem immer kürzer werdenden Intervall werden Lines von unten in deine Matrix geschoben (Garbage), die du möglichst schnell beseitigen musst, um so lange wie möglich zu überleben. Wenn du nebenbei noch coole Moves machen kannst (z.B. Tetris oder T-Spin), dann gibt es Punkte für die Highscore-Tabelle.

PRACTICE
In diesem Modus kann man einfach frei spielen, ohne jegliche Zeit-, Punkte- oder Linelimits. Außerdem kann man einige Sachen noch feiner einstellen, um bestimmte Aspekte auszuprobieren. Ich benutze ihn z.B. gern, um ohne Gravitation Eröffnungen zu üben.

VS-BATTLE
Dieser Modus ermöglicht euch am selben Computer nach Multiplayer-Regeln gegeneinander anzutreten. Entweder ihr teilt euch eine Tastatur oder jeder benutzt, ganz nach Belieben, seine eigenen Utensilien (Tastatur oder Controller). Alternativ kannst du in diesem Modus auch gegen die KI spielen, was ebenfalls eine gute Trainingsmethode ist, falls mal wieder keiner deiner Freunde genug Mumm in den Knochen hat, sich mit dir anzulegen.
Um gegen die KI zu spielen, muss Spieler 1 oder Spieler 2 in den Einstellungen als KI aktiviert werden (siehe Abschnitt Einstellungen "Computergegner").



3. Die wichtigsten Einstellungen

Allgemein kann man bei den Einstellungen nicht viel falsch machen. Bei vielen Dingen heißt es einfach: ausprobieren und schauen, was der Effekt ist. Hier trotzdem ein paar Tipps, wo du Sachen findest und welche Einstellungen du dir früher oder später auf jeden Fall anschauen solltest. Anmerkung: Ggf. musst du Nullpo neustarten, damit die Einstellungen aktiv werden.

  • Lautstärke - Options // General Options // SE-Volume (und "BGM-Volume", wobei du erst "BGM" einschalten musst, um Musik zu hören)
  • Größe des Fensters - Options // General Options // Runterscrollen bis auf die letzte Seite // Screen Size
  • Vollbild - Options // General Options // Auf die 2. Seite scrollen // Fullscreen
  • Steuerung - Options // Keyboard Setting (für Ingame-Tastatursteuerung) // Joystick Setting (falls du einen Controller einstellen willst)
  • Aussehen deiner Steine - Options // Game Tuning // Block Skin
  • DAS - Für Anfänger ist diese Einstellung vermutlich uninteressant, aber je besser du wirst, desto wichtiger ist diese Einstellung!
    "DAS" steht für Delayed Auto Shift. Wenn du einen Stein platzieren willst, hast du die Möglichkeit, so oft links bzw. rechts zu drücken, bis er in der Spalte ist, wo du ihn fallen lassen möchtest, ODER du kannst die Taste links bzw. rechts gedrückt halten, um den Stein automatisch über weite Strecken zu verschieben. Dieses Feature heißt DAS.
    DAS wird über 2 Parameter eingestellt: Das eigentliche "Delay" bis DAS anschlägt und die Geschwindigkeit, mit der der Stein dann verschoben wird. Das Delay stellst du unter Options // Game Tuning // Min DAS/Max DAS ein (am besten haben beide die gleichen Werte). Die Geschwindigkeit findest du im selben Fenster unter DAS Delay.
    Die Zahl die du dort einstellst, gibt die Zeitdauer in Frames an. 1 Frame entspricht etwa 17 Millisekunden lang, d.h. eine DAS-Einstellung von 12 wäre 200ms. Umso kleiner die Zahl, umso schneller ist dein DAS. Anfänger sollten bei Min/Max DAS wohl besser keine Zahlen unter 6 einstellen.
  • Computergegner - Options // nach links drücken, um Einstellungen für den 2. Spieler zu wählen // AI Setting. Als Type am besten Basic verwenden. Mit dem Delay stellst du die Geschwindigkeit ein, umso kleiner die Zahl, umso schwieriger wird der Kampf für dich werden.
    Um dann tatsächlich gegen diesen KI-Gegner zu spielen, musst du den Spielmodus VS-Battle auswählen. Außerdem musst du für den 2. Spieler die "Select" Taste belegen, um dann später das Match tatsächlich starten zu können. Aber: Standardmäßig liegt diese auf ENTER, sodass du den Schritt auch überspringen kannst, solange du für Spieler 1 ebenfalls ENTER als "Select"-Taste verwendest. Ansonsten findest du die Einstellung hier: Options // nach links drücken um Einstellungen für den 2. Spieler zu ändern // Keyboard Navigation Setting // Customize



4. Der Multiplayer-Modus

Hier geht es um 2 Sachen. Zuerst erkläre ich dir, was du tun musst, um online gegen andere Spieler zu spielen. Danach gibt es noch eine kurze Einführung in die Regeln von Live-Multiplayer-Tetris, damit du auch weißt, was du tust ;)

Wie man mit anderen spielt:
Bevor du dich in die Schlacht stürzt, solltest du alle Einstellungen in den Optionen passend einstellen, denn die kannst du leider nicht mehr ändern, wenn du im Online-Modus bist, ohne Nullpomino neuzustarten.
Dann gehst du auf Netplay. Es erscheint die Serverauswahl:

Bild

  • Nickname - hier unbedingt deinen Namen eintragen, mit dem du spielen möchtest. Das Feld Team kann leerbleiben.
  • Serverliste - Deine Freunde/Feinde müssen sich auf den gleichen Server verbinden, also verabredet euch entsprechend. Wir empfehlen momentan den Tetrisguide-Server (tetrisguide.com).
  • Connect - Und auf in die Schlacht!
Dann landest du in der Serverlobby.

Bild

  • Raumliste - Hier stehen alle Räume, in denen gerade Spieler zocken. Wenn es bereits einen Raum gibt der dir taugt, dann kannst du diesem einfach über einen Doppelklick beitreten.
  • Chat - Für Chat in der Server-Lobby.
  • Spielerliste - Alle Spieler, die auf dem Server sind.
Wenn es noch keinen Raum gibt und du einen aufmachen musst, dann klickst du auf New Room. Dann folgt ein wenig intuitives Menü mit allen möglichen Einstellungen. Aber keine Sorge, wir haben einen einfachen Weg für dich vorbereitet. Nach "New Room", klicke unten auf den Button "Customize".

Bild

Dann wechsle oben auf den letzten Reiter "Preset" (1). Hier kannst du eine Preset-Number auswählen (2) und dann auf "Load" drücken (3), um Spielmodi vorzuwählen, die wir in der vorkonfigurierten Version hinterlegt haben.

Bild

Die Belegung der Preset-Nummern (2) ist wie folgt:
  1. die Standard-Tetrischarity Einstellungen
  2. so nah am alten Tetris-Gameboy wie möglich
  3. TetriSchach! Wie die normalen TetrisCharity Settings, aber ohne Gravitation und mit All-Spins. Jeder Spieler setzt abwechselnd 7 Steine, dann ist der andere dran (an diese Regel müssen sich die Spieler selbst halten).

Alle Presets erzeugen Räume mit 2 Spielern. Falls du mit mehr als einem Freund spielen willst, musst du nach dem Laden der Preset-Number noch auf den Reiter "Main" wechseln und dort die Anzahl der Spieler aussuchen (2), wobei bis zu 6 möglich sind. Außerdem kannst du hier den Namen deines Raumes ändern, falls du magst (1).
Mit OK legst du den Raum an (3). Dann musst du nur noch auf deine Gegner warten.

Bild

Wenn du in einem Raum bist, brauchst du sowohl das Nullpomino-Fenster als auch das Netplay-Fenster. In dem Nullpomino-Fenster geht die Action ab. Sobald alle Spieler bereit sind, geht es los! Für die Regeln von Multiplayer-Tetris, siehe unten.
Hier noch eine kleine Erklärung zu dem Netplay-Fenster:

Bild

  • Chat - Chat und die wichtigsten Ereignisse des Raums stehen hier
  • Spielerliste - zeigt alle Spieler und Zuschauer, die sich in dem Raum befinden
  • Statistik - zeigt interessante Statistiken über die Performance der Spieler, z.B. deren Geschwindigkeit in Steine pro Sekunde ("PPS" - Pieces per second)
  • Leave - verlässt den aktuellen Raum
  • Watch - zum Zuschauer werden (danach wird der Button zu "join", mit dem man wieder zum Spieler wird)
  • Team - Team-Tag setzen. Um mit anderen im Team zu spielen, müssen sie den exakt gleichen Team-Tag verwenden
  • View Settings - aktuelle Regeln vom Raum anschauen; hier kannst du auch die aktuellen Einstellungen unter einer Preset-Nummer speichern


Die Regeln von Multiplayer-Tetris
Es gibt sehr, sehr viele Variationen von den Multiplayer-Regeln. Hier ist nur ein Ausschnitt von den Regeln, mit denen wir die allermeiste Zeit bei TetrisCharity spielen. Falls dir das Ganze zu viel Text ist, komm doch einfach bei unserem wöchentlichen Training vorbei, da ist eigentlich immer jemand dabei, der sich gut auskennt ;)

Das Ziel des Spiels ist es, deinen Gegner zum sogenannten Top-Out zu bringen. Das heißt, dass dein Gegner keinen Stein mehr platzieren kann, weil seine Matrix bis zum oberen Rand voll ist. Wenn dein Gegner halbwegs geschickt ist, wird er aber nicht von alleine im Top-Out sterben, denn die Gravitation ist im Multiplayer ziemlich langsam. Stattdessen musst du versuchen, deinem Gegner zusätzliche Lines zu schicken, die bei ihm als sogenannter "Garbage" auftauchen. Dein Gegner wird das Gleiche mit dir machen!
Garbage wird immer von unten in die Matrix geschoben. Er kann zwar auch wieder gecleart werden, weil er immer eine Lücke hat, aber dafür muss man recht schnell sein, sonst geht einem früher oder später die Luft zum Atmen aus.
Garbage kann auf 4 Arten zum Gegner geschickt werden:
  • Multi-Lineclears - Wenn du mit einem Tetrimino nur eine einzige Line clearst, passiert nichts. Aber für 2 Lines ("Double") bekommt dein Gegner 1 Line Garbage. Für 3 Lines auf einmal ("Triple") bekommt er schon 2 Lines Garbage und wenn du 4 Lines auf einmal clearst ("Tetris"), was nur mit dem hellblauen "I"-Tetrimino möglich ist, dann bekommt dein Gegner sogar 4 Lines an Garbage!
  • T-Spins - Der lila Stein, der ungefähr wie ein T aussieht, kann unter bestimmten Bedingungen in eine passende Lücke "reingedreht" werden. Wenn er dabei 1 Line cleart, schickst du 2 Lines Garbage, bei 2 Lines schickst du 4 Lines und wenn das T 3 Lines cleart, schickst du stolze 6 Lines an Garbage! Für ein paar animierte Beispiele, siehe hier.
  • Combos - Combos machst du, indem du mit jedem aufeinanderfolgenden Stein mindestens 1 Line clearst. Wenn du einen Stein platzierst, der keine Line mehr cleart, ist die Combo zu Ende. Die Combo beginnt ab dem 2. Stein zu zählen als "Combo 1". Bei Combo 1 passiert noch nichts, aber ab Combo 2 beginnst du deinem Gegner Lines zu schicken und es werden immer mehr, je länger die Combo wird. Hier ist die Tabelle für die, die es ganz genau wissen wollen:
    1. 0
    2. 1
    3. 1
    4. 2
    5. 2
    6. 3
    7. 3
    8. 4
    9. 4
    10. 4
    11. 5 (und alle darauffolgenden ebenfalls 5)
    So schickt eine 5er Combo beispielsweise insgesamt 6 Lines. Combos können mit anderen Angriffen kombiniert werden!
  • Perfect Clear/All Clear - Wenn du es schaffst, dass deine Matrix keinen einzigen Block mehr enthält (weder Teile eigener Steine noch Garbage, den du von deinem Gegner bekommen hast), dann nennt man das Perfect Clear oder All Clear (PC/AC). Diese Form des Angriffs ist allerdings sehr selten, schickt jedoch stolze 7 Lines, wenn du es doch mal schaffst. Auch dieser Angriff kann mit anderen kombiniert werden.
Dann gibt es noch ein Konzept namens "Back-to-Back" Bonus, kurz "B2B". Wenn du einen "großen Angriff" ausführst, schaltest du den Back-to-Back Bonus frei. Als "große Angriffe" zählen Tetrisse und alle T-Spins. Wenn du einen weiteren großen Angriff machst, während du den Back-to-Back Bonus hast, schickt dein Angriff 1 Line mehr (ein Back-to-Back T-Spin Triple sogar 2 mehr). Der Back-to-Back Bonus geht wieder verloren, wenn du Lines clearst und dabei keinen großen Angriff machst. Beispiel: Tetris + Tetris schickt 4 + 5 Lines (B2B Bonus beim 2. Angriff). Tetris + Single + Tetris schickt 4 + 0 + 4 (B2B Bonus durch Single Lineclear verloren :( ). Wenn du Steine platzierst, die gar keine Lines clearen, geht dein B2B Bonus NICHT verloren!

Hier noch ein paar Konzepte zum Thema Garbage:
  • Garbage Block - Garbage, den du von deinem Gegner erhältst, erscheint nicht sofort unten in deiner Matrix. Stattdessen geht dein Garbagemeter (rechts neben der Matrix) hoch und zeigt dir an, wieviel du bekommen wirst. Der angekündigte Garbage erscheint erst in deiner Matrix, wenn du einen Stein platzierst, der keine Line cleart. D.h., solange du Lines clearst, kannst du Garbage blockieren.
  • Garbage Counter - Wenn du Garbage in deinem Garbage Meter hast, kannst du diesen auskontern, indem du selbst einen Angriff ausführst. Der Angriff geht dann nicht zum Gegner, sondern gleicht den anstehenden Garbage aus. Hier ein Beispiel: Dein Gegner macht einen Tetris und schickt dir 4 Lines. Du kannst mit deinem aktuellen Stein allerdings einen Triple machen. Die 2 Lines Angriff durch deinen Triple werden jetzt von den 4 Lines Garbage, die du bekommen würdest, abgezogen und es verbleiben nur 2 Lines in deinem Garbage Meter. Wenn dein nächster Stein keine Lines cleart, dann bekommst du diese 2 übrigen Lines. Nehmen wir mal an, nach deinem Triple legst du noch ein Tetris nach, dann hast du 4 Lines als Angriff. 2 davon werden deine letzten Garbage-Lines ausgleichen und die restlichen 2 gehen zum Gegner.
  • Garbage Shift - Garbage hat immer genau eine Lücke, die sogenannte Garbage Gap. Diese muss man füllen, um Garbage wieder zu clearen. Wo diese Lücke erscheint, ist zufällig. Allerdings wechselt die Lücke mit jedem einzelnen Angriff. Hier ein Beispiel, in dem ich Garbage durch ein Tetris, dann durch einen Triple und dann durch noch ein Tetris erhalten habe:

    Bild



Es gibt da noch ein paar praktische Sachen, die man wissen sollte, und jede Menge taktische Feinheiten, aber das wäre jetzt viel zu viel Text. Ich möchte dich hiermit nochmal zu unserem wöchentlichen Training einladen, bei dem wir Neulingen gerne alles beibringen, was wir über Tetris wissen!
BaYoNeTTe
 
Beiträge: 102
Registriert: Mi 28. Aug 2013, 19:34
Wohnort: Nürnberg


Zurück zu Ich will spielen!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron